Auch mal eine Auszeit nehmen

Ihr Lieben,
Ja,ja ich weiß ihr habt lange nicht’s mehr von mir gehört.
Aber wie ihr wisst,bin ich fulltime Granny.Auch ich nehme mir zwischendurch eine Multimediale Auszeit.Eine Blogger Freundin hat dazu übrigens diese Woche ( ihr findet sie bei Instagram unter dem Namen nasenbaer_handmade ) einen kleinen Bericht geschrieben. Sehr empfehlenswert zu lesen.Ich gebe weiter mein bestes und hoffe das ihr mir treu bleibt.
Ich wünsche allen lieben Menschen,einen wunderschönen Nachmittag und Sommerabend.Ich Grüße gestresste Mama’s,Papa’s,Granny’s,Großväter und natürlich alle die einen fulltime Job haben.
Passt auf Euch auf,Granny’s Erbse ❤.

         

Enkelkinder ❤

Ihr Lieben,

das allerbeste was Großeltern passieren kann,sind Enkelkinder.Natürlich liebt man die eigenen Kinder auch überalles und möchte das es ihnen gut geht und ihre Ziele erreichen,die sie sich vorgenommen haben und es ihnen gut geht.Die Liebe,aber zu den Enkelkindern unterscheidet sich.Sie ist bedingungslos und ist manchmal auch anstrengend.Diese Liebe kannte ich vorher nicht und wenn einer meiner Großeltern gesagt hat,das sich die Liebe zu den Enkelkindern unterscheidet,habe ich das nicht verstanden.Mein Großvater Karl hing mit einer nennen wir es mal Affenliebe an  mir und wenn meine Eltern mich bestrafen wollten,hatten sie keine Chance.Kinder erfahren durch Großeltern, Geborgenheit.Natürlich durch ihre Eltern auch.Eltern haben  leider das Los,ihre Kinder zu erziehen, Großeltern,dürfe da manchmal auch Regeln brechen.Ich als Großmutter meiner zwei großartigen Enkelkinder,wachse und lerne von diesen Menschenkindern  immer wieder neues dazu.Sie lassen mich an ihren Abenteuern teilhaben und stärken mich.Sie sind einzigartig und besonders.Sie spüren genau,wenn manchmal ein Zeitpunkt nicht passt,aber ich weiß sie lieben mich bedingungslos,auch wenn ich manchmal ihre Bedürfnisse nicht erfüllen kann.

In Aufrichtiger Liebe zu Naima und Nouri,Eure Oma (Granny’s Erbse ❤ )

Mediterraner Linsensalat

Ihr Lieben,

eigentlich ist dieser Salat schon seit Montag überfällig,aber große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und ich hatte viel zutun.Leider kann und darf ich noch nichts preisgeben,aber zu gebener Zeit,wenn  alles 100% Spruchreif ist,werde ich die Bombe platzen lassen.Also bleibt neugierig und seit gespannt.

So ihr Lieben,ich hoffe ihr habt richtig Hunger und freut Euch auf das Rezept.Ich habe es etwas abgewandelt,uns erschienen es etwas zu fad und zulasch.Aber jetzt ist der Salat mega lecker und schreit nach mehr .

Zutaten:

250 Gramm tote Linsen,2 Auberginen,Sah,Pfeffer,5 Esslöffel Olivenöl,1 Hand voll Koriander,1 rote in feine Ringe geschnittene Zwiebel,100 Gramm getrocknete in Öl eingelegte Tomaten,Saft einer ganzen Zitrone,120 Gramm Schafskäse.

Zuvereitung:

Die Linsen waschen und nach Packungsangabe in einem Topf mit Salz und Wasser bissfest garen.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.Die Auberginen in Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Salz,Pfeffer und Olivenöl,würzen und im Backofenauf einem mit Backpapier belegten Backblech,25 Minuten golden garen.Danach abkühlen lassen.Die gegarten Linsen mit Koriander vermischen .Nun alles Lagenweise in ein großes Einmachglas nacheinander schlichten.Angefangen mit den Linsen,den getrockneten,kleingewürfelten Tomaten,Zwiebeln,Koriander,Schafskäse und so weiter.Das Dressing zum Schluss und mindestens 1 Tag durchziehen lassen.

Ich wünsche Euch nun ,gutes gelingen,viel Spass und guten Appetit.

Liebste Grüße,Granny’s Erbse ❤

 

 

 

Wildbienen – Hotel und Gemeindefest

Ihr Lieben,

wir wünschen Euch zunächst einen wunderschönen sonnigen Sonntag mit viel Ruhe und Entspannung.Gestern waren Naima, Nouri und ich auf unserem Gemeindefest.Es gab Kaffee und Kuchen, Köstlichkeiten aus Afghanistan mit Tabouleh-Salat und Falafel.Es gab noch vieles mehr.Auch ein tolles Programm für Kinder wurde geboten,zb. konnten die Kinder ihre Sinne testen und schmecken, fühlen,tasten und riechen trainieren.Oder sie konnten kleine Wildbienen Hotels bauen für den Garten.Dieses Angebot haben wir alle mit Begeisterung angenommen und voller Stolz präsentieren wir Euch unsere Ergebnisse.Die Hotels hängen nun in unserem Apfelbaum und wir hoffen,das sich bald die ersten Bewohner einquartieren.

Viel Spaß beim anschauen.Vielleicht konnten wir Euch eine Anregung zum nachbauen geben.
Liebste Grüße,
Naima,Nouri und Granny’s Erbse ☀