Soleier von Ururopa Karl

Soleier sind in unserer Familie Tradition und sie werden jedes Jahr an Gründonnerstag
eingelegt und Ostersamtag Abend probiert. Am Ostermontag sind alle verschnabuliert. Hier nun das Rezept von Ururopa Karl.

Zutaten:

20 Eier
2 Eßlöffel Kümmel
1 handvoll Zwiebelschalen
2 Eßlöffel Salz

Zubereitung:

Das Wasser mit der Zwiebelschale, dem Salz und dem Kümmel ca. 5 Minuten kochen. Den Sud dann abkühlen lassen. Die Eier hart kochen, dann abschrecken und mit der Rückseite eines Messers leicht klopfen, so dass Schale angeknickt wird. Sie sollte sich nicht vom Ei lösen.

Die Eier in ein hohes Gefäß stapeln oder in eine Emailleschüssel geben, immer etwas von der abgekochten Zwiebelschale dazwischen geben. Jetzt den kalten Sud über die Eier gießen. Das Gefäß ca. 2 Tage an einem kühlen Standort stehen lassen.

Fühestens Ostersamstag Abend genießen. Bei uns halten die Soleier bis Ostermontag, dann sind alle weg. Gutes Gelingen und guten Appetit.

Liebste Grüße, Granny’s Erbse ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.