Armer Ritter Kuchen (Gateau de Pain perdu a la brioche et aux framboises)

Salam Aleikum lhr Lieben,

der Friede sei mit dir,so begrüßt man sich in Marokko,wo ich dieses Rezept zum ersten mal gegessen habe.Ursprünglich stammt wie der Name schon sagt,das Rezept aus Frankreich.Da aber Marokko unter Französischer Colonie stand,haben es die Franzosen mit nach Marokko gebracht.Dieses Rezept ist vergleichbar mit unserem Armen Ritter und wird ebenfalls aus Resten zubereitet.Eine wie ich finde recht köstliche Reste Verwertung. Am besten schmeckt dieses Gericht lauwarm mit etwas Vanillesoße oder Vanilleeis.Es ist wirklich Ruckzuck gemacht und da es nicht auskühlen muss kann man es auch gleich essen.Hier nun das Rezept:

Armer Ritter Kuchen mit Brioche und Himbeeren

Zutaten:

300 gr gefrorene Himbeeren

4 alte Brioche ( Rosinen oder Milchbrötchen)

4 Eier

250 ml Milch

80 gr Mehl

2 Eßl Vanillezucker

Zubereitung:

Eine kleine Kastenform oder Auflaufform gut einbuttern,den Backofen auf 180 Grad,Ober/Unterhitze vorheizen.

In einer Schüssel die Eier,den Vanillezucker und das Mehl gut verrühren und nach und nach die Milch unterrühren.Die Brioche in 1 cm dicke Scheiben schneiden und eine Lage in die ausgebürgert Form legen.Nun einpaar Himbeeren darauf verteilen und wieder mit Brioche bedecken.Himbeeren obendrauf und solange wiederholen bis alles aufgebraucht ist.Nun die Flüssigkeit über die Brioche geben und im Backofen 35 min backen.Aus dem Backofen nehmen und sofort mit Puderzucker bestreuen.Mit einer Vanillesoße,oder Eis,oder einfach nur mit Sahne genießen.

Ich bin mir sicher,das Euch diese Art von Resteverwertung gefallen wird.Wir wünschen Euch nun gutes Gelingen,einen wunderschönen Sonntagnachmittag mit viel Sonnenschein.Lasst es Euch gut gehen.

Liebste Grüße,

Granny und die Erbsen ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.