Birnen – Schokotarte

Ihr Lieben,

Wer liebt nicht leckere Schokolade?Die Erbsenkinder und ich könnten ständig davon essen.Am liebsten essen wir aber Schokokuchen und wenn er noch ganz warm ist ,mit einem kleinen Klecks Sahne überkommen uns wahre Glücksgefühle.Man sagt ja nicht zuunrecht,Schokolade macht glücklich.Hier wollen wir ein Rezept vorstellen,das den Genuss von Schokokuchen nicht immer mit einem schlechten Gewissen verbunden sein muss.Ein so genannter OK Kuchen,wie der Erbsenbub immer sagt.

Das Rezept habe ich von Rebekka,von Elfenkind,sie hat es wiederum von Happy Mom of 5.

Die Links von beiden,findet ihr auf unserem Blog unter Blogempfehlungen !

Das tolle an dem Kuchen,er ist vollkommen Vegan,schmeckt aber wie ein ganz normaler Schokoladenkuchen.Die Früchte könnt ihr je nach Jahreszeit austauschen.Mit Aprikosen zb. schmeckte er ebenfalls sehr köstlich.

Rezept für Birnen-Schokotarte ihr braucht:

  • 30g Kokosblütenzucker
  • 100g Agavendicksaft
  • ein bisschen Vanille
  • 250g Mandelmilch und
  • 50g geschmolzene Margarine
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pack Backpulver
  • 30g reines Kakaopulver
  • 3 Esslöffel gemahlene Mandeln
  • 1 Teelöffel Essig

Rezept für Birnen-Schokotarte so wird es gemacht:

  1. Ihr gebt den Kokosblütenzucker, Agavendicksaft, die Vanille, Mandelmilch und geschmolzene Margarine in eine Schüssel und rührt sie schaumig.
  2. Das Dinkelvollkornmehl wird mit dem Backpulver, Kakao, den gemahlenen Mandeln verrührt und zu der schaumigen Masse gegeben und kurz untergerührt. Zum Schluss den Essig unterrühren.
  3. Den Teig gebt ihr in eine gefettete Kuchenform und belegt ihn mit geschälten Birnenhälften, ich habe sie gefächert eingeschnitten.
  4. Nun muss der Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° für 35 Minuten backen.
  5. Wenn er abgekühlt ist kann er mit Puderzucker bestreut werden, er schmeckt aber auch ohne Puderzucker einfach köstlich.

Wir wünschen Euch nun gutes Gelingen und ganz viele Glücksgefühle beim Verzehr dieser Köstlichkeit.

Liebste Grüße,

Granny und die Erbsen ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.