Chicorée in Orangen-Chili-Marinade

Ihr Lieben,

da meine Tochter und ich gerade versuchen vegetarisch zu Leben, bzw.  vegan, ist es nicht immer einfach die Fleischesser der Familie zufrieden zustellen. Deshalb suche ich immer nach Alternativen. Papa, Opa und die Kinder dürften ihre Lammwürstchen dazu genießen, meine Tochter und ich haben köstliches selbstgebackenes Baguette dazu gegessen. Aber auch der leckere Kartoffelstampf, den ich dazu online stelle, passt hervorragend dazu. Das Baguette, blogge ich in einen meiner nächsten Posts.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 6 Chicoréekolben, längs halbiert
  • Salz
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • ¼ Chilischote, ohne Kerne, fein gehackt
  • geriebene Schale von einer halben Orange
  • Saft von einer Orange
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig, weiß
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • 800 g Kartoffeln
  • 100-200 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • ggf. 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung:

Die Chicoréehälften mit der Schnittseite nach oben in eine gefettete Auflaufform legen und leicht salzen.
Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Chili, Orangenschale, Orangensaft, Olivenöl, Balsamicoessig und Honig in einer großen Schale vermengen. Die Marinade mit Salz abschmecken und gleichmäßig auf den Chicoréehälften verteilen. Nach Möglichkeit gern  15  Minuten ziehen lassen. Im Backofen bei 150 Grad Umluft auf mittlerer Schiene rund 30 – 40 Minuten garen.
In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, würfeln und in etwas Salzwasser in etwa zehn fünfzehn Minuten garen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdampfen lassen. Etwas Salz und Milch zu den Kartoffeln geben und grob stampfen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Den Kartoffelstampf mit Salz, Pfeffer und nach Wunsch auch mit etwas gemahlener Muskatnuss und einem Löffel Butter abschmecken.
Petersilienblätter fein schneiden und jeweils zur Hälfte auf den Chicorée und den Kartoffelstampf streuen.
Das Chicorée-Gemüse und die Kartoffeln können vegetarisch mit einem gekochten Ei oder Rührei oder auch mit einer Frikadelle, kleinen Schweinemedaillons oder Hähnchenbrustfilet serviert werden. Auch zu Fisch passt die Kombination aus Chicorée und Kartoffeln sehr gut. Oder einfach nur mit einem leckeren, selbstgebackenen, noch warm dampfenden Baguette. Bei uns gab es allerdings gestern Abend Lammwürstchen dazu.

Liebste Grüße, Granny

               

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.