„Kerscheblotzer“

  • Ihr Lieben,

Granny’s Erbse ist nach langer Medien Pause wieder zurück.Heute gab es bei uns einen sehr leckeren Kerscheblotzer oder auch Kirschenmichel,nach einen Rezept von unserem Onkel Karl.Er schmeckt köstlich und man kann nicht genug davon bekommen.Hier nun das etwas umgearbeitet Rezept.Das original Rezept ist noch mit den alten Maßeinheiten.

Ihr braucht dazu:

8 Brötchen,6 Eier,250 gr.Butter,200 Zucker,soviel Milch dass die Brötchen gut nass sind (bei zuviel Flüssigkeit kann man die Brötchen gegebenenfalls wieder ausdrücken) 1 halbe abgeriebene Zitrone,1 gut gehäufte Messerspitze Zimt,1 Eßl. Kirschwasser,500 gr. Kirschen.

Zubereitung:

Die Brötchen werden eingeweicht und dabei zerzupft.Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eier langsam zugeben.Butter und Eier sollten die gleiche Themperatur haben.Wenn alles gut verrührt ist,die Zitronenschale und den Zimt zugeben.Diese Masse nun zu den eingeweichten Brötchen geben.Kirschwasser und die Kirschen dazu und alles gut miteinander vermengen.In eine gefettete 26 cm Durchmesser Springform füllen und im vorgeheitzten Backofen bei 180 Grad,1 Stunde backen.In der Form auskühlen lassen.

Mit geschlagener gekühlter Sahne ein Genuss und Gaumenschmaus.

Gutes Gelingen und guten Appetit.

Liebste Grüße von,

Granny’s Erbse

 

 

2 Gedanken zu „„Kerscheblotzer““

  1. Hallo Granny’s Erbse!

    Klasse! Vielen Dank für das tolle Rezept 🙂

    Viele kennen den Kirschenmichel bzw. Kerscheblotzer gar nicht mehr. Meine Oma hatte ihn noch gemacht, dann ging er irgendwie eine Generation verloren. Jetzt machen wir ihn wieder regelmäßg, einfach weil er so lecker ist!

    Viele Grüße aus Neustadt

    1. Hallo liebe Neustädtterin
      Es freut mich sehr das unsere Rezepte schmecken.
      Kerscheblotzer ist auch einer unserer Lieblingskuchen.
      Früher gab es den bei uns nur in der Zwischenzeit,
      aber im Zeitalter der Tiefkühltruhe,gibt es den auch mal
      im Frühling oder Herbst.Ein Gruß aus Neustadt freut mich
      ganz besonders,weil ich damit viele schöne Erinnerungen
      verbinde

      Liebste Grüße,Isolde
      und die Erbsen ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.