Luftig leichte Birnentarte mit Walnüssen

Ihr Lieben,

Ich möchte Euch heute eine ganz luftig und leichte Birnentarte vorstellen,die so fein und zart ist,das die gesamte Familie begeistert war.Die Tarte war binnen kurzer Zeit gegessen.Ich bin mir sicher,das sie auch Euch wunderbar schmeckt,weil sie auch nicht so zuckersüß ist.Mit einem Klecks Sahne schmeckt sie noch besser.Durch die Gewürze hat sie einen leicht orientalischen Geschmach.Hier nun das Rezept.

Birnentarte mit Walnüssen

Zutaten:

4 Birnen

2 Eßl Zitronensaft

125 gr weiche Butter

175 gr Mehl

150 gr Brauner Zucker

3 Eier Größe M

75 gr gemahlene Walnüsse

1 Teel Backpulver

1/2 Teel gemahlener Kardamom

1/2 Teel Zimt

ca 60 ml Milch

75 gr Sultanienen

1 Eßl flüßiger Honig

Zubereitung

Birnen schälen,vierteln und entkernen und in feine Scheiben schneiden.Alles mit Zitronensaft beträufeln.Ofen auf 180 Grad,Ober/Unterhitze vorheizen.Tarteform gut einfetten.Butter mit Zucker schaumig rühren.Eier nach und nach zugeben und solange schlagen bis eine weißliche Farbe entstanden ist.Mehl,Nüsse,Backpulver und die Gewürze vermischen und zusammen mit der Milch,zu der Eiercreme geben.Nun den Teig in die gefettete Tarteform geben und Sultanienen lose darüber verteilen.Die Birnenschejben Fächerförmig auf dem Teig verteilen und leicht Eindrücken.Die Tarte 60 – 70 Minuten backen.Am besten mit einem Stäbchen überprüfen ob der Teig gebacken ist.Evtl. mit Backpapier abdecken.Ihr könnt auch Alufolie nehmen,da ich aber aus Umweltgründen darauf verzichten möchte,benutze ich alternativ Backpapier.Die Tarte etwas auskühlen lassen und mit Honig bepinseln.Ich lasse den Honig weg und verwende stattdessen Puderzucker.

Wie ich schon erwähnt habe,eine traumhafte Offenbahrung.Wir wünschen Euch gutes Gelingen und viel Genuss beim Verzeher.

PS.Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch.Nun wünschen wir einen wunderschönen Abend.

Liebste Grüße,

Granny und die Erbsen ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.