Quark- Ölhäschen vom Osterhasen

Ihr Lieben,

Ostern steht vor der Tür und es gibt noch jede Menge zutun.Sehr große Hilfe habe ich durch die Erbsen,die mir fleißig beim Backen,Eier färben,dekorieren helfen.Was wäre Granny nicht ohne sie?Das Lieblingsrezept der Erbsenkinder sind diese leckeren Ouark – Ölhäschen.Wir backen sie das ganze Jahr über und schwupps sind sie aufgegessen.Hier nun das Rezept:Q

Zutaten

250 g Quark
1 Ei Größe M
60 g Milch
100 g Zucker
1 Prise Salz
120 g Öl
1 Teelöffel Vanillezucker
500 g Mehl
1 1/2 Päckchen Backpulver

Ausserdem zum Einstreichen:
100 g geschmolzene Butter
100 g Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und von Hand oder mit dem Knethaken oder in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. 30 Minuten ruhen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad, Ober – Unterhitze vorheizen.

Die Butter schmelzen und in einem Schälchen den Zucker und Vanillezucker miteinander vermengen.

Nun den Teig 1/2 cm dick ausrollen und mit einem Häschenaustecher kleine Häschen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas geschmolzener Butter bestreichen. Ich habe meine Häschenaustecher bei Depot gekauft! Nun im Backofen die Häschen cirka 12 Minuten golden backen.
Danach etwas abkühlen lassen und wieder mit geschmolzener Butter bestreichen und in dem mit Zucker und Vanillezucker bereitgestellten Schälchen mit der bestrichenen Butter Seite in die Zucker/Vanillemischung tauchen. Dann trocknen lassen.

Nun liebevoll für Erzieherinnen, Omas, Mamas, Papas, Uromas, Tanten oder Onkel verpacken und dem Osterhasen mitgeben zur Auslieferung.
Viel Spass beim Nachbacken und

Liebste Grüße

Granny und die Erbsen ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.